Wellness zum Nulltarif

Wochenendarbeit muss nicht ätzend sein. Zeit und Ort für ganz besondere MorgenKlicks.

20130601-175624.jpg

20130601-180233.jpg

20130601-180311.jpg

20130601-180520.jpg

20130601-182243.jpg

Mein Aktivierungs-Wohlfühl-Tipp vor dem Frühstück. Dann kann’s losgehen .

Ich freue mich über Feedback. Um einen Kommentar zu schreiben, muss man nicht registriert sein.

Faszination

Cellophone….
Stumme Geige, Strohgeige.

20130406-231144.jpg

Wunderschön.

20130406-222807.jpg

Konzentration.

20130407-000912.jpg

Faszination.

Und der neu erwachte Wunsch nach einer E-Violine.

20130406-230422.jpg

Zu sehen aktuell im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg: Patente Instrumente.

Ich freue mich über Feedback. Um einen Kommentar zu schreiben, muss man nicht registriert sein.

MorgenKlick goes on

Ich hatte mir das so schön ausgemalt:
“ Give me five “ hat gut funktioniert.
Meine Sterne standen bestens.

Und dann kam erst mal : nix.
Letzte Woche die Nachricht: eine Jury bewertet die Fotos jetzt. Anfang dieser Woche gibt es das Ergebnis.

Leichte Verunsicherung – was ist, wenn Doppelklicks nicht zählen, nicht die nach Feierabend und die bei Regenwetter nur halb?
Nachfragende Freunde werden vertröstet.
Dabei sein ist alles.

Dennoch immer wieder dieses Bild vor Augen: eine mail, in der steht, dass MorgenKlick Top 1 ist, dass ich kommen soll, den Gutschein oder die Kamera abholen.
Und wie ich dann los lege.

Mittwoch: das Telefon klingelt ….hier ist die Volkshochschule…..SIE HABEN GEWONNEN !

Jubel- hüpf – spring!
Wie cool ist das denn!?!
So etwas Wertvolles hab ich noch nie zuvor für “ lau “ bekommen…ohhhh yeahhhh!

Ups, eine kleine Panne bei der vhs gibt es. Kein Gutschein, keine Kamera direkt in die Hand.
Geld auf‘ s Konto.

Oha, das ist gefährlich.

Teenie: da kriegen wir 2 gute Handys für……
Selbst: die Waschmaschine…..wie lange die wohl noch macht?

Weg mit den Bedenken! Eine coole Kamera wollte ich gewinnen. Darauf habe ich hin gedibbert. Dafür habt ihr geklickt.

Ein dickes, fettes MERCI, THANKS, DANKE allen, die den MorgenKlick nach vorn gebracht haben!

Und nun: Testberichte lesen. DSLR, DSLM oder DSLT?
In diversen Foren tauschen sich meist männliche Fotofreaks aus. Einer schlauer als der andere.
Ich kicke mich durch’s www.
Frage ein wenig rum im Bekanntenkreis.
Selbstverständlich mache ich einen Abstecher in die Fotoabteilung eines großen Technikhauses, wo ich einen etwas älteren Verkäufer mit meinen Fragen nerve.
Und er mich: viele Damen nehmen gern die kleineren Kompaktkameras…..jaja.

Sein junger Kollege eilt mir zur Hilfe und mit ihm kann ich diverse Modelle ausprobieren, nach Blendenstufen, Autofokus mit mittigem Kreuzsensor, Bildrauschen und Anderem fragen. Er ist begeistert über meine mir am Abend zuvor angelesenen Stichworte und legt los und lässt sich durch meine laienhaften Fragen weder bremsen noch zu herablassendem Verhalten hinreißen.

Diesen ganzen Technik-Kram finde ich spannend.
Mein früherer Physiklehrer würde tot umfallen, wenn er das sehen könnte.
Aber eigentlich hätte er verdient, dass ich ihn umhaue.

Ich gestehe und das meine ich ernst: ich liebe Testberichte, besonders über technische Geräte, und mit Genuss werde ich auch das Handbuch zur Kamera inhalieren.

Bloß, das hilft mir meistens nicht im Geringsten weiter. Ich bin eine Bauch-Entscheiderin.
Das Gerät in der Hand halten, das Material fühlen, durch das Menü klicken , Probefotos…..und dann funkt es oder nicht.

20130315-000048.jpg

Was aber wirklich schwierig ist: in Erwartung des Geldsegens nicht sofort los stürmen und zur Tat schreiten. Weiß die VHS eigentlich, was sie da so einer impulsiven, handlungsfreudigen Chaotin abverlangt?

Ich freue mich über Feedback. Um einen Kommentar zu schreiben, muss man nicht registriert sein.

.

MorgenKlick goes public

Na immerhin.
Während in der Volkshochschule die Jury noch mit Bewerten zu tun hat und das Ergebnis zu Beginn der kommenden Woche bekanntgeben will, ist die Idee vom MorgenKlick nun stadtbekannt.
Was mich freut. Wenn nun auch jeder weiß, dass ich ein schickes Burn- Out hatte.
Aber da ich mich, mit Hilfe des MorgenKlicks, dieses Blogs, emoflex und einigem Anderen wieder auf der Positiv-Seite des alltäglichen Chaos befinde, ist es mir wurscht.

Find ich sowieso blöd, diese Tabus, wenn‘ s um psychische Erkrankungen geht.

20130308-084027.jpg
(Hamburger Abendblatt 7.3.13)

Dann werd‘ ich mal brav bis nächste Woche warten.
Ist Geduld doch meine absolute Stärke.

Ich freue mich über Feedback. Um einen Kommentar zu schreiben, muss man nicht registriert sein.

Help ! MorgenKlick

Heute eine Bitte in eigener Sache.
Für meinen blog brauche ich Fotos.
Für schöne Fotos brauche ich eine Kamera – am besten eine gute.
Die hab‘ ich aber nicht und kann sie mir auch nicht kaufen….

Also versuche ich eine zu gewinnen.
Unsere Volkshochschule macht einen Wettbewerb: mein liebster Lernort.
Also schick‘ ich einen meiner MorgenKlicks ein.

Was das ist?
Ganz einfach: nach einer langen Zeit, in der ich zuviel gearbeitet, zu schnell gelebt, mich zuviel um andere gekümmert und zu wenig auf mich aufgepasst habe kam es wie es kommen musste: rien ne va plus.
Während ich mich wieder aufrappelte, erfand ich kleine Rituale, die mich zum Innehalten “ zwingen“ und die mir schon längst lieb geworden sind.

Mein liebstes ist der besagte MorgenKlick: jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit
mache ich ein Foto…..meine Gedanken sind nicht schon im Büro, sondern begleiten meinen Blick auf der Suche nach einem guten Motiv.

Achtsamkeit- Entschleunigung- Klick

Und nebenbei entreiße ich meinem Arbeitgeber eine halbe Überstunde.
Veröffentlicht in kleinem Kreis, täglich – und sorgt so wiederum bei anderen für ein kleines Innehalten.
Der Wettbewerb ist fast vorbei. Ich bin in sehr guter Position. Aber ein WC – Bild ( coole Idee) ist immer wieder vor mir.

Need a little help from my friends!

Gebt mir bitte Sterne und nehmt sie den Mitbewerbern -ja, das ist gemein; kleiner Trost: 1 Stern bleibt- …aber sonst wirkt es nicht.
Wenn euch mein Foto und die dahinter stehende Idee gefãllt ….und ihr hier schöne Fotos sehen wollt:-)

http://www.vhs-hamburg.de/lernort

Mein Foto, unterwegs mit dem Rad zur Fortbildung:

20130227-070241.jpg

Danke. Merci. Thanks!

Update

Ganz vergessen zu erwähnen, dass ich auf diese Weise zu mehr Bewegung komme. Mit dem Rad zur Arbeit ….fast jeden Tag zu jeder Jahreszeit 🙂

Ich freue mich über Feedback. Um einen Kommentar zu schreiben, muss man nicht registriert sein.